• /fileadmin/vianova/flexslider/bannerbilder-vianova-1.jpg
  • /fileadmin/vianova/flexslider/bannerbilder-vianova2.jpg
  • /fileadmin/vianova/flexslider/bannerbilder-vianova3.jpg
  • /fileadmin/vianova/flexslider/bannerbilder-vianova4.jpg

Die Aufnahme

Wir nehmen vorwiegend Kinder und Jugendliche aus Freiburg und Umgebung mit Förderbedarf auf (z. B. mit LRS, AD(H)S, Depression, Schulangst, Essstörungen, Autismus, Mobbing-, Sucht- oder Gewalterfahrungen oder nach einem Klinikaufenthalt). Für sie führt der Weg über den sonderpädagogischen Dienst und das Jugendamt, das den Hilfebedarf feststellt. Im Rahmen der Kooperation mit der WIESE werden sie durch ein ambulantes, teil- oder vollstationäres Angebot der Kinder- und Jugendhilfe begleitet (nach §§ 30, 31, 32, 34, 35 SGB VIII).

Für Kinder- und Jugendliche der Tagesgruppen und Wohngruppen, mit einem sonderpädagogischen Bedarf, kann im Hilfeplan eine Übernahme des monatlichen Schulgeldes von 180 Euro vereinbart werden, sofern ein gleichzeitiger Besuch an der Vianova-Schule erwünscht ist. 

Für Kinder- und Jugendliche der Ambulanten Hilfen und Sozialen Gruppenarbeit, mit einem sonderpädagogischen Bedarf, ist ein monatliches Schulgeld von 180 Euro zu entrichten.

Für Schülerinnen und Schüler, bei denen kein Hilfebedarf festgestellt wurde, ist ein monatliches Schulgeld von 360 Euro zu entrichten. 

Aufnahme-Anfrage

Wenn Sie noch Fragen haben, melden Sie sich bei uns – z. B. per E-Mail.
Wenn Sie schon jetzt konkret daran interessiert sind, dass Ihr Kind unsere Schule besucht, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf und bitten um die Formulare zur Anmeldung. 

Informationen zu der Anmeldung für die Bildungsgänge unserer Berufsfachschule (BFS) finden Sie hier.


Vielen Dank!